Sadhana

Meditation im Verzasca Tal, August 2014Sadhana ist ein Begriff aus dem Sanskrit und bedeutet spirituelle Praxis, das Wort leitet sich ab von der Wurzel ‚sadh‚, ‚geradewegs auf ein Ziel zugehen, erfolgreich sein‘. Um spirituelle Lehren zu verdauen, zu verinnerlichen und um überhaupt Zu­gang zu unserem Potential zu erlangen, ist regelmäßige Sadhana notwendig. Sie ist wie ein Anker auf unserem spirituellen Prozess und unterstützt uns, Licht und Klar­heit in all die Angelegenheiten zu bringen, die sich in unserem Leben zeigen.

Unter Sadhana versteht man auch das bewusste Kreieren eines „heiligen“ Raumes, der uns hilft aus unserem Alltag heraus zu treten, und in dem wir lernen können, in Kontakt zu treten mit unserer eigenen innewohnenden Lebenskraft – mit Shakti. Sie wartet nur darauf, dass wir ihr verborgenes Wirken entdecken und schenkt uns wertvolle innere Führung und Inspiration sowie unzählige Einsichten in das Wirken der Welt, in das Wunder unseres Geistes und die Geschehnisse in unserem Leben.

Während der Fortbildung „Kunst der Meditation“ wird die eigene Praxis zuhause ei­nen wichtigen Stellenwert einnehmen. Durch einfühlsame Anleitung und das Öffnen des inneren Raumes während der gemeinsamen Wochenenden erschließen sich die jeweiligen Meditationen und werden sich in der eigenen Praxis zunehmend vertie­fen.

Für diese Fortbildung wird eine geschlossene Facebookgruppe eingerichtet werden, die den Rahmen für Fragen, Austausch und das Teilen von Erfahrungen bietet!  Die­ses Angebot richtet sich nur an Teilnehmer/innen der gesamten Fortbildung.

Print Friendly, PDF & Email